Zurück zu Service / Support

Migration / Datenrettung von (MO) magnetooptischen Medien und (UDO) Ultra Density Optical

Sowohl Mageneto-Optische Disks als auch UDOs (Ultra Density Optical) wur­den auf­grund Ihrer enor­men Haltbarkeit (>50 Jahre) und Zuverlässigkeit in vie­len Bereichen sehr geschätzt. Viele die­ser Systeme lau­fen immer noch zuver­läs­sig, etli­che wur­den aber auch bereits gegen neue­re Techniken aus­ge­tauscht.

Nun kann es Ihnen pas­sie­ren, dass Sie noch alte Medien mit wich­ti­gen Daten haben, aber kein (funk­tio­nie­ren­des) Laufwerk mehr um die­se Daten aus­zu­le­sen oder Sie set­zen die­se Technik noch ein und ein defek­tes Laufwerk kann von Ihrem Dienstleister nicht mehr aus­ge­tauscht wer­den.

In bei­den Fällen kann ich Ihnen hel­fen. Ich lese alle unten benann­ten Medientypen zuver­läs­sig aus und siche­re die Daten auf ein von Ihnen gewähl­tes Medium (Festplatte, BluRay) oder stel­le Ihnen ein rezer­ti­fi­zier­tes Laufwerk zur Verfügung.

Sollten Ihre wert­vol­len Daten auf ein ande­ren Datenträger ver­bracht wer­den, so lie­gen Ihre Medien bis zur Nutzung unter Verschluss und wer­den aus­schließ­lich auf einem ver­schlüs­sel­ten System ver­ar­bei­tet und auf ver­schlüs­sel­ten Datenträgern trans­por­tiert. So kön­nen Sie jeder­zeit sicher sein, dass Ihre wert­vol­len Daten nicht in fal­sche Hände gera­ten. Dies bestä­ti­ge ich Ihnen auch schrift­lich.

Sie suchen nach neu­en MO oder UDO Medien? Ich habe einen gro­ßen Lagerbestand; neh­men Sie ein­fach Kontakt auf.

Die Magneto-Optical Disk (MO-Disk auch MOD, dt. „magne­to­op­ti­sche Diskette“) ist ein rotie­ren­des Speichermedium, das magne­tisch beschrie­ben und optisch aus­ge­le­sen wird. Bei der Magneto-Optical Disc gibt es kei­ne ein­heit­li­che Schreibweise. Man fin­det sowohl Magneto-Optical Disc/Magneto Optical Disc als auch MO-Diskette oder kurz MO, wel­che es in fol­gen­den Formaten gibt:
128, 230, 540, 640, 1300, 2300 MB (3,5 Zoll Medien als Cartridge)
650, 2600, 5200, 9100 MB (5,25 Zoll Medien als Cartridge)
Die Ultra Density Optical (UDO) ist der Nachfolger vom bri­ti­schen Hersteller Plasmon für die MODs. Technisch beruht UDO auf der Phase-Change-Technik und hat eine Speicherkapazität von 30 GB (Gigabyte), UDO2.0 wird mit 60 GB (GByte) ange­ge­ben und wur­de in Hannover auf der CeBIT 2007 vor­ge­stellt. Seit September 2004 basiert die UDO auf der her­stel­ler­über­grei­fen­den Norm ISO/IEC 17345.
30GB (5,25 Zoll Medien als Cartridge)
60GB (5,25 Zoll Medien als Cartridge)